Tierarztpraxis Dr. Sörensen GmbH - Minmal invasive Chirurgie

Notice: Undefined variable: children in /www/htdocs/w01ade82/tierarztpraxissoerensen.de/wp-content/themes/tierarzt-soerensen/page.php on line 95

Endoskopische Kastration

Unter Laparoskopie / Thorakoskopie versteht man die Untersuchung der Organe des Bauchraumes bzw. Brustkorbes mittels einer Kamera, die über einen kleinen Zugang in den Bauchraum/Brustkorb geführt wird. Das Kamerabild wird für den Operateur auf einen Monitor übertragen. Durch weitere Zugänge (Ports, Schlüssellöcher) werden Instrumente in die Körperhöhle geführt und chirurgische Eingriffe vorgenommen. Dies bezeichnet man als minimal invasive Chirurgie oder Schlüsselloch-Chirurgie

Die Technik wird hauptsächlich bei der Kastration von Hündinnen (sanfte Kastration) angewendet.

Neben der Kastration setzen wir die Laparoskopie routinemäßig auch zur Entfernung abdominaler Hoden (Kryptorchismus), zur Entnahme von Biopsien sowie zur prophylaktischen Gastropexie (Magendrehungsprophylaxe) ein.

Die minimal invasive Chirurgie hat den Vorteil, dass Operationen mit nur sehr kleinen Schnitten durchgeführt werden können.

Dies führt zu einer geringeren postoperativen Schmerzhaftigkeit sowie einer schnelleren postoperativen Belastbarkeit.