Notice: Undefined variable: children in /www/htdocs/w01ade82/tierarztpraxissoerensen.de/wp-content/themes/tierarzt-soerensen/page.php on line 95

Wir verfügen über zwei moderne Ultraschallgeräte inkl. Farbdoppler und verschiedene Sonden, die je nach Indikationsstellung angewendet werden.

Die Untersuchung kann in der Regel im Wachszustand durchgeführt werden, nur bei besonders wehrhaften Patienten ist eine Sedierung manchmal notwendig. Für Untersuchungen des Bauchraumes empfiehlt es sich ihr Tier nüchtern  vorzustellen.

Die Ultraschalluntersuchung ist eine schmerzlose und ungefährliche Untersuchungsmethode, die es ermöglicht nicht nur die Größe und Form der Organe zu beurteilen, sondern auch den Gewebeaufbau und die Gefäßversorgung. Häufig können lokale Veränderungen erkannt werden, die mittels Röntgenuntersuchung oft unbemerkt bleiben.

Um die Art einer lokalen oder diffusen Veränderung eines Bauchorganes weiter klassifizieren zu können (z.B. entzündlich vs. tumorös) ist es häufig möglich eine Ultraschall-geleitete Feinnadelaspiration der Veränderung durchzuführen, um diese dann anschließend zytologisch in der Praxis zu untersuchen.

Neben der Untersuchung auf Organerkrankungen von Blase, Nieren, Nebennieren, Lymphknoten, Magen-Darmtrakt, Bauchspeicheldrüse, Milz, Leber, Lymphknoten, Gefäßen oder Genitaltrakt, können auch Trächtigkeitsuntersuchungen durchgeführt werden.

In der kardiologischen Sprechstunde wird das Ultraschallgerät zur Untersuchung und Beurteilung der Funktion des Herzens genutzt (Echokardiographie).

Auch für manche orthopädische Fragestellungen, wie die Beurteilung von Sehnen, kann die Ultraschalluntersuchung angewendet werden.